Monatsarchiv: Juli 2016

Berühmte Architekten: César Pelli

  • Von Jesco Puluj
  • Veröffentlicht 12. Juli 2016
  • Tags

In unserer Reihe „Berühmtheiten der Architektur“ stellen wir vom ArchitektenScout Ihnen die Stars der Architekturszene vor: Architekten, Architektenbüros, außergewöhnliche Bauwerke — alles was das Architekten-Herz begehrt.

In unserem heutigen Artikel stellen wir Ihnen den Schöpfer einiger der spektakulärsten modernen Bauwerke vor: César Pelli.

382px-César_Pelli_(cropped)

César Pelli (Wikimedia)

César Pelli – Vater der Petronas Towers

César Antonio Pelli wurde 1926 in San Miguel de Tucumán, Argentinien geboren. Bereits als Kind zeichnete, designte und konstruierte er diverse Festungen, Türme, Burgen und ähnliche Bauten.

Nach dem Gymnasium begann er das Architekturstudium in seiner Heimatstadt und schloss es am Illinois Technical Institute in Chicago ab. Pelli genoss die Malerei, das Zeichnen, Geschichte, Mathematik und Kunst. Deshalb war und ist Architektur für Ihn die beste Kombination dieser Disziplinen.

Er wanderte 1952 in die USA aus und wurde 1964 US-amerikanischer Staatsbürger. Seine anschließende Karriere begann er unter der Obhut von Eero Saarinen, der für ihn ein großes Vorbild und wichtiger Lehrer war.

1977 gründete er das Architekturbüro „César Pelli & Associates Architects“ mit aktuell 100 Mitarbeitern und wurde 12 Jahre später in New York zum Mitglied der National Academy of Design gewählt.

1991 gewann er den Wettbewerb der staatlichen malaysischen Öl- und Gasgesellschaft Petronas. Vor vier Jahren wurde er von der Konex-Foundation als wichtigster Künstler des letzten Jahrzehnts in Argentinien ausgezeichnet.

Bis heute ist er einer der bedeutendsten Architekten für modernes Design – inspiriert von der Beaux-Arts-Tradition. Am ehesten bekannt ist er für die Petronas Towers in Malaysien, die zwischenzeitlich das höchste Gebäude der Welt waren.

Im Folgenden finden Sie einige seiner bekanntesten Bauten, die wir Ihnen kurz vorstellen:

Pacific Design Center, Los Angeles

Mehr als 40 Jahre arbeitete Pelli am 57000 km² umfassenden Pacific Design Center in Los Angeles. Das als „blauer Wal“ bekannte Gebäude wurde 1970 fertiggestellt. Das ebenfalls zum Campus gehörende „Green Building“ vollendete er 18 Jahre später, das „Red Building“ weitere 24 Jahre danach.

PacificDesignCenter03

Pacific Design Center (Foto: Wikimedia Commons)

Weiterlesen…